Automotive
Cluster
Ostdeutsch­land

Aktuelles

Zum Archiv

Regionalnetzwerke der Automobilbranche Ostdeutschlands warnen: Die Stunde null hat geschlagen. Ohne Strompreisbremse ist zu befürchten: Viele Unternehmen und Arbeitsplätze gehen im Winter verloren!

Die Branchennetzwerke der ostdeutschen Automobilbranche automotive thüringen (at), Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen (AMZ) und der Automotive Cluster Ostdeutschland (ACOD) fordern angesichts der steigenden Energiepreise ein rasches, staatliches Eingreifen in den Strommarkt. Die Verbände warnen zudem vor einem zu langen Zögern bei der Einführung einer Strompreisbremse. Viele Unternehmen und Arbeitsplätze würden ohne preisentlastende Regularien den kommenden Winter nicht überstehen.

Weiter

Berufsausbildung als zentrales Schlüsselelement für die Fachkräftesicherung

+++ Die Berufsausbildung ist eine der zentralen Säulen für die erfolgreiche Transformation der Automotive-Branche +++ JOBSTARTER plus-Projekt „Ausbildungsperspektive Automobil 4.0“ und Technisch ökologisches Jugendprojektzentrums Rabutz (TÖP) präsentieren sich gemeinsam auf einem der größten Automotive-Branchentreffs in Ostdeutschland +++ Kinder und Jugendliche mit Praxisprojekten zum Thema erneuerbare Energien und den schonenden Umgang mit Natur und Umwelt begeistern +++

Um den Herausforderungen der Transformation langfristig erfolgreich begegnen zu können, ist die Berufsausbildung ein zentrales Schlüsselelement. Denn: Junge Talente sind das Fundament für die Zukunft. Die Berufsausbildung ist eine der zentralen Säulen für die erfolgreiche Transformation von Unternehmen der Automotive-Branche – sie sichert den Zugang zu zukünftigen Fachkräften. Dabei macht es der Wettstreit um die besten Köpfe zunehmend erforderlich, junge Menschen frühzeitig über die angebotenen Berufe und den eigenen Ausbildungsbetrieb zu informieren, mit dem Ziel, ihr Interesse zu wecken und sie für eine Ausbildung im eigenen Unternehmen zu gewinnen.

Weiter

Orientierung im Chaos

Unter diesem Motto stand der ACOD Kongress 2022 und das Mitteldeutsche Logistikforum am 1. September diesmal bei Porsche in Leipzig. Orientierung versprachen sich die 222 Kongressteilnehmer unter anderen von den OEMs, die im ACOD mit den Lieferanten, Dienstleistern, Forschern und Entwicklern vernetzt sind. Die Plattform dafür bot unter anderem die als fester Programmpunkt etablierte OEM-Werkleiterrunde. Volkswagen, Porsche, BMW, Opel und Mercedes-Benz gaben Einblicke in die aktuellen Werk- und Produktstrategien und gaben Antworten auf die Fragen des Auditoriums. Die Botschaft war klar und deutlich...

Weiter

Diskriminierung durch "Gendern"? Gendergerechte Sprache im Arbeitsrecht

Kaum eine Diskussion wird derzeit so kontrovers geführt wie die der „gendergerechten Sprache“. Diese beschäftigt inzwischen auch die Gerichte. In einem aktuellen Rechtsstreit gegen die Audi AG klagt ein Mann wegen Benachteiligung aufgrund eines „Leitfaden für geschlechterneutrale Sprache“. Doch welche weiteren arbeitsrechtlichen Implikationen hat gendergerechte Sprache eigentlich? Ein Überblick.

Weiter

Modellprojekt "Mobilität – Leipzig im Wandel" stärkt Automobilindustrie in der Region Leipzig

+++ Projekt verbindet Konsortialpartner zu starker Allianz mit dem Ziel der digitalen und ökologischen Transformation der automobilen Wertschöpfungskette +++ Knapp sechs Millionen Euro Projektförderung durch Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) bewilligt +++

Leipzig – Im Modellprojekt „Mobilität – Leipzig im Wandel“ (MoLeWa) setzt der Automotive Cluster Ostdeutschland e.V. (ACOD) gemeinsam mit starken Konsortialpartnern ein wertvolles Zeichen.

Weiter

ifm - IO-Link: Weltweit offener Kommunikationsstandard

Mit IO-Link-Sensoren eröffnen sich dem Anwender intelligente Optionen zur Überwachung der Produktion.

Die einfache und schnelle Inbetriebnahme, die zusätzlich zur Verfügung stehenden Informationen über den Maschinen- sowie den Sensorzustand schaffen Transparenz. Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit, die gewonnenen Informationen mit Hilfe einer entsprechenden Software zu analysieren und als Entscheidungsgrundlage einzusetzen.

Weiter

6. Deutsch Chinesischer Automobilkongress am 20. September 2022 in Berlin

Gemeinsam mit der CIIPA-Chinese International Investment Promotion Agency des Chinesischen Handelsministeriums veranstaltet der Verband der Automobilzulieferer BerlinBrandenburg unter dem Motto „Klimaneutralität und zukünftige Mobilität“ den diesjährigen „Deutsch Chinesischen Automobilkongress“ im Convention Center des Vienna House Andel's Berlin.

Als bilaterale Branchenplattform setzt er den Fokus auf die klimaneutrale und technisch-technologische Transformation sowie auf die Vernetzung aller Akteure.

Key Notes, Panel Diskussionen und die Kongress-Messe vermitteln Ihnen aktuelle Informationen, Trends und Strategien von führenden Branchenakteuren aus Deutschland und China.

Practice Talks bei den Side Events, b2b in der Netzwerk-Lounge, beim digitalen b2b/Match Making über das Kongresstool „b2match“ oder im Online-Marktplatz bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten für Kontakte zu deutschen oder chinesischen Unternehmensvertretern.

Weiterführende Informationen zum Kongress und zur kostenlosen Teilnahme bzw. Anmeldung finden Sie auf der Kongress-Homepage unter nachfolgenden Link.

Weiter

Porsche Leipzig feiert 20-jähriges Produktionsjubiläum

Vom anfänglichen Montagewerk zum zukünftigen Kompetenzstandort für Elektromobilität: Am 20. August 2002 rollte im Porsche-Werk Leipzig das erste Fahrzeug vom Band – ein Porsche Cayenne. Was vor 20 Jahren klein begann, war für Porsche der Beginn einer Erfolgsgeschichte. Seither steht der sächsische Standort für zukunftsweisenden Automobilbau. Im Rahmen einer feierlichen Jubiläumsveranstaltung ließ der Sportwagenbauer die Meilensteine des Porsche-Werks Leipzig Revue passieren und ermöglichte den Gästen einen Blick in die Zukunft.

Weiter

Sommerzeit und Arbeitsschutz – Hitzefrei für Arbeitnehmer:innen?

Zuletzt hatten wir in Deutschland mehrfach sommerliche Höchsttemperaturen zu verzeichnen – ein Ende des Sommers ist noch nicht in Sicht. In diesem Zusammenhang kommt häufig die Frage auf, wie sich solch hohe Temperaturen auf Arbeitsverhältnisse auswirken. Wir gehen in unserem Beitrag den Fragen nach, ob Arbeitnehmer:innen Anspruch auf Hitzefrei haben und wie es mit weiteren arbeitgeberseitigen Arbeitsschutzmaßnahmen gegen die Hitze aussieht.

Weiter

ACOD sucht Verstärkung für sein Team im Projekt Regionales Transformationsnetzwerk - MoLeWa

 

Für unser Projekt Regionales Transformationsnetzwerk - MoLeWa suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Projektmitarbeiter:in (m/w/d)
Schwerpunkt: wissen. Mitarbeit/ Öffentlichkeitsarbeit

Leipzig · Vollzeit · ab sofort

Weiter

Seite 1 von 15