Automotive
Cluster
Ostdeutschland

Fachtagung "LERNEN lernen"

Lebenslanges Lernen in einer sich ständig wandelnden Arbeitswelt

Die Arbeitswelt verändert sich im 21ten Jahrhundert grundlegend und tiefgreifend. Zu keinem bisherigen Zeitpunkt in der Vergangenheit waren Unternehmen und Mitarbeiter mit größeren Umwälzungen in so kurzer Zeit konfrontiert wie heute. Experten sprechen bereits seit längerem von der vierten industriellen Revolution, deren Auswirkungen so vehement und einschneidend sind wie die Erfindung des Webstuhls oder des Fließbandes.
Die Herausforderungen unserer Zeit heißen Digitalisierung, Automatisierung und Flexibilisierung von Produktion und Prozessen. Mit dem Wunsch nach höherer Individualisierung der Produkte und klimafreundlicher Produktionsweise verstetigt sich die hohe Varianten- und Derivatevielfalt. Umso mehr sind Hochtechnologien, digital unterstützte Echtzeitfertigung und das in Mitarbeitern gebundene Produktions-Know-how die Chancen unserer Zeit und der Schlüssel für zukünftigem Erfolg.

Nicht nur aus sozialer, sondern vor allem aus wirtschaftlicher Verantwortung für das eigene Unternehmen, gilt es die eigenen Mitarbeiter auf die Veränderungen vorzubereiten und auf dem Weg mitzunehmen und für zukünftige Anforderungen weiterzubilden.
Fachkräftesicherung ist das Ziel – einerseits um die derzeitigen Fachkräfte in der Industrie trotz massiv steigender Anforderungen zu halten und andererseits der Problematik des demographischen Wandels etwas entgegensetzen zu können.   

Doch Qualifizierung und berufliche Weiterbildung sind keine Selbstläufer – weder für Unternehmer noch für Mitarbeiter. Wir möchten zusammen mit Ihnen ein breites Verständnis für die gegenwärtige Situation schaffen und konkrete Probleme in diesem Feld diskutieren. Lebenslanges Lernen ist unverzichtbar und für alle Akteure im Bereich der Weiterbildung eine Herausforderung.

In drei Themenblöcken diskutierten Expert:innen aus Unternehmen verschiedener Branchen, Wissenschaft, Verwaltung und Politik zu konkreten Ansätzen und Herausforderungen im Bereich Weiterbildung und Lernen im Beruf. Die aufgezeichneten Gespräche können Sie als Video ansehen.

Statements

Quo vadis LERNEN [4:16 min]


Prof. Dr. Klaus Hering, Direktor, Institut für Digitales Lehren und Lernen, HTWK Leipzig


Praxiszugang [4:38 min]


Digitale Möglichkeiten bieten orts- und zeitunabhängige Weiterbildung. Doch lässt sich schweißen im Homeoffice erlernen?

(die technischen Probleme bei der Tonaufnahme bitten wir zu entschuldigen)


Feedbackkultur [4:05 min]


Das betriebliche Umfeld in dem sich die Mitarbeiter:innen bewegen spielt für erfolgreiches Lernen eine wichtige Rolle. Was sollten Unternehmer:innen beachten? Was ist aus psycholgischer Sicht wichtig? Unsere Expert:innen haben eine klare Meinung!


Neugierde und Motivation [8:35 min]
Wessen Aufgabe ist es für Weiterbildungen und Qualifizierung zu motivieren? Herr Leonhardi (Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Leipzig) und Dr. Naduschewski ( Geschäftsführer, Volkswagen Bildungsinstitut GmbH) mit klaren Statements zu Weiterbildung im Berufsleben. Wichtige Kompentene ist dabei die Neugierde der Miterbeiter:innen. Wie kann diese geweckt werden? Wie lässt sich diese in Motivation zur Weiterbildung überführen?


Einstiegsplattform [3:54 min]


Dr. Borgräfe erklärt die Strategie des BMAS.


Neue Wege [8:03 min]

Im Diskussionsblock kommen alle Expert:innen kurz mit Ihren Visonen zu Wort.


Wie lernen Menschen? [3:54 min]


Antworten aus der Psychologie und der Praxis.


Lern-Nuggets [2:03 min]

Die Lösung für alles - Zerstückelung der Inhalte.


Lernwettbewerb [2:12 min]

Motivation durch kompetitive Ansätze?


Gesamte Veranstaltung

Block 1 – Bedarf und Angebot [1:44:14 h]
Was ist der Status quo der Weiterbildung? Welche Qualifizierungsmöglichkeiten gibt es am Markt? Welche werden gebraucht? Wie lässt sich Weiterbildung mit dem beruflichen Alltag kombinieren? Wo hakt es bei bestehenden Umschulungen? Gibt es bürokratische Hürden? Diese und weitere Fragen gilt es zu beantworten.

  • Steffen Leonhardi, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Leipzig
  • Dr. Holger Naduschewski, Geschäftsführer, Volkswagen Bildungsinstitut GmbH
  • Enrico Böhme, Geschäftsführer, Magna Exteriors (Meerane) GmbH
  • Jörg Fischer, Geschäftsführer Operativ, Agentur für Arbeit Zwickau

Block 2 – Lebenslanges Lernen – Ängste und Motivation [1:15:20 h]
Lernen hat auch eine emotionale Komponente. Welche Ängste blockieren oder hemmen meine Mitarbeiter? Wie kann zum lebenslangen Lernen motiviert werden? Aber auch ganz allgemein: Wie lernen Menschen? Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten finden sich im Lernen? Was sind effektive Lernprozesse?

  • Carmen Möller, Psychologin im Berufspsychologischen Service Sachsen
  • Hans-Björn Glock, Koordinator berufliche Bildung National/International, TÜV Rheinland
  • Jörg Kunkel, Vorstandssekretär / Abteilungsleiter Arbeitsmarkt- und Qualifizierungspolitik, Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
  • Manuel Voigt, Gesundheitsberater und -manager, IfG GmbH (Institut für Gesundheit und Management)

Block 3 – Neue Wege, neue Möglichkeiten [1:12:31 h]
Lernen mit technischen Hilfsmitteln ist kein Neuland. Dennoch ist es nötig abzuwägen welche Werkzeuge für welche Inhalte angebracht, passend und finanzierbar sind. In diesem Plenum geht es um realistische Szenarien, keine technologischen Traumschlösser. Was gibt es für neue Entwicklungen aus pädagogischer und betrieblicher Sicht?

  • Dr. Julia Borggräfe, Abteilungsleiterin für Digitalisierung und Arbeitswelt, Bundesministerium für Arbeit und Soziales
  • Frank Belkner, Geschäftsführer, Erfurter Bildungszentrum gGmbH
  • Prof. Dr. Klaus Hering, Direktor, Institut für Digitales Lehren und Lernen, HTWK Leipzig   
  • Armin Krück, Betriebsratsvorsitzender, Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH

Aussteller

Sicherheit und Gesundheit führen zu mehr Leistung – führen zu mehr Erfolg. Wissen und Methoden für mehr Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen sind unsere Kernkompetenzen. IfG bietet diese Leistungen in vielfältigen Formaten an: Von der Strategieplanung über die Analytik und Trainings bis hin zu eigenentwickelten Software-Systemen und vielen digitalen Tools und Services finden Sie genau das, was Sie suchen. Hinter diesen Leistungen steht unser IfG-Team.

IfG GmbH Institut für Gesundheit und Management
Zimmerstr. 3
04109 Leipzig
https://www.gesundheitsmanagement.com

           

VIWIS GmbH ist ein Top-Anbieter im E-Learning: Lernmanagementsystem, über 100 Lernprogramme, Content-Entwicklung, Trainings und Beratung.

VIWIS GmbH
Thomas Dehler Straße 2
81737 München
www.viwis.de
info@viwis.de
0049 -89 6275 7700

Die TÜV Akademie GmbH, Bestandteil der TÜV Thüringen-Gruppe, bietet bundesweit ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm an.

TÜV Akademie GmbH
Unternehmensgruppe TÜV Thüringen
Melchendorfer Str. 64
99096 Erfurt
Free-Call: +49 (800) 555 8838
Telefon: +49 (361) 301900-0
Fax: +49 (361) 301900-18
seminare@tuev-thueringen.de
www.die-tuev-akademie.de

Seit über 30 Jahren beraten und begleiten wir Menschen bei ihrer persönlichen und beruflichen Entwicklung. Ob Sie nun zurück ins Erwerbsleben wollen oder die nächste Stufe auf der Karriereleiter erklimmen möchten: Von der Berufsorientierung und Kompetenzfeststellung, über Weiterbildungen und Umschulungen mit Berufsabschluss, bis hin zum individuellen Coaching - wir finden das passende Angebot für Sie und stehen Ihnen auf Ihrem Bildungsweg gern unterstützend zur Seite!

TÜV Rheinland Akademie GmbH
Hans-Weigel-Str.2a
04319 Leipzig

Lassen Sie sich jetzt beraten:
0800 1177 277 31 - Kostenfrei, unverbindlich: Genau. Richtig.

 

Kooperationspartner

Logos Partner

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.