Automotive
Cluster
Ostdeutsch­land

Aktuelles

Zum Archiv
© ACOD/ rawpixel.com - stock.adobe.com

ACOD Newsletter - Ausgabe 11.2023

Die November-Ausgabe des ACOD Newsletters ist erschienen.

Lesen Sie hier aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem ACOD Netzwerk und der Automobilbranche...

Weiter

Die Senkung der Einkommensgrenze beim Elterngeld – arbeitgeberseitige Reaktionsmöglichkeiten

Das Bundesfamilienministerium muss sparen. Der Haushaltsentwurf 2024 sieht für das Bundesfamilienministerium eine Kürzung der Ausgaben vor – davon wird vor allem das Elterngeld betroffen sein. Die Einkommensgrenze für das Elterngeld soll für Paare und Alleinerziehende gleichermaßen ab dem 1. Januar 2024 auf EUR 150.000 gesenkt werden. Mit der Reduzierung der Zahl der Anspruchsberechtigten soll eine Kürzung des Elterngeldes für alle Eltern verhindert werden. Was dies für die einzelnen Familien bedeutet und wie Arbeitgeber hierauf reagieren können, soll in diesem Beitrag erörtert werden.

Weiter

Auf Weltreise für die Zukunft der Lithium-Batterien: Global Lithium Tour 2023 macht Halt in Regensburg

Die Global Lithium Tour 2023, eine hochkarätige Delegation chinesischer Akteure aus der Materialbranche – darunter Fortune 500 und zahlreiche an der Shanghai Stock Exchange gelistete Unternehmen - erreicht Regensburg. Die Tour, die von der SMM Shanghai https://www.metal.com/ veranstaltet wird und ihren Ausgangspunkt bei der Veranstaltung li-ion-battery-europe.metal.com in Budapest hatte, versammelt Hersteller und Lieferanten aus der gesamten Materialbranche, die sich mit den Ansiedlungs- und Rahmenbedingungen der Lithium-Batterietechnologie in Europa vertraut machen wollen.

 

Weiter

Visionscoaching für globale Märkte

Seminarphase I im April 2024 und Seminarphase III im Juni 2024 in Ilmenau

Warm up - MUTivation zur Veränderung Miteinander wachsen und Thüringer Unternehmer*innen S.T.A.R.K. machen. Entwickelt und durchgeführt von einer erfolgreichen und kreativen Thüringer Unternehmerin mit Weitblick für maximal 6 Thüringer Unternehmer*innen, die den Wunsch nach Veränderung haben.

Seminarinhalte: Gemeinsame Reflektion der aktuellen Situationen im Unternehmen. Individuelle Visionsentwicklung von der Visions-Skizze bis zum fertigen Visionsbauplan sowie gemeinsame Erarbeitung von Perspektiven für Unternehmer* innen mit internationaler Ausrichtung. Individuelles US-Vertriebstraining mit einem erfahrenen US-Amerikaner in Ilmenau. Workshop zur Vorbereitung der Reise nach New York.

Seminarphase II im Mai 2024 in New York

Seminarinhalte: Gemeinsame Reise nach New York. 3 Tage Erlebnisse und Begegnungen. Vertiefung und Weiterentwicklung der Visions-Skizze aus Seminarteil I.

 

Weiter

Review KMI Workshop "Keine Angst vor KI" – Wieso auch!?

Am 18. Oktober 2023 fand bei der Wiewald GmbH unser zweiter KMI-Workshop mit dem vielversprechenden Titel "Keine Angst vor KI - Menschzentrierter Einsatz von Methoden Künstlicher Intelligenz" statt. Dieser Workshop war schnell ausgebucht: das Interesse am Thema Künstliche Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz ist groß.

Weiter

© ACOD/ rawpixel.com - stock.adobe.com

ACOD Newsletter - Ausgabe 10.2023

Die Oktober-Ausgabe des ACOD Newsletters ist erschienen.

Lesen Sie hier aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen aus dem ACOD Netzwerk und der Automobilbranche...

Weiter

KI und Recruiting

Künstliche Intelligenz (KI) ist in aller Munde. Auch im HR-Management hat sie längst Einzug gehalten und erleichtert Unternehmen insbesondere im Recruiting die Arbeit. Gängige KI-Tools werben damit, das Recruiting auf ein neues Level zu heben – schneller, effektiver, einfach besser. Wie eine Studie der Universität Bamberg aus dem Jahr 2020 zeigt, setzen bereits viele der großen Unternehmen in Deutschland auf KI im Recruiting. In den nächsten zehn Jahren wird KI nach Ansicht der befragten Unternehmen sogar noch deutlich intensiver in den Bewerbungsvorgang eingebunden werden. Freilich ist die Nutzung derartiger Tools mit einigen rechtlichen Risiken verbunden. Neben den vieldiskutierten datenschutzrechtlichen Bedenken werden insbesondere auch arbeitsrechtliche Fragen aufgeworfen: Diskriminiert KI? Wenn ja: Welchen Ansprüchen sind Arbeitgeber im Falle von durch KIverursachten Diskriminierungen ausgesetzt? Und worauf müssen Arbeitgeber bei der Einführung von KI achten, wenn im Betrieb ein Betriebsrat besteht?

Weiter

Ausbildungscluster 4.0 in den Braunkohleregionen

Ausbildung modern und nachhaltig gestalten und Jugendlichen eine Bleibeperspektive bieten

Bis 2038 soll der sukzessive Ausstieg aus der Kohleverstromung in Deutschland abgeschlossen sein. Für die drei großen deutschen Braunkohlereviere – Rheinisches, Mitteldeutsches und Lausitzer Revier – bedeutet das einen Strukturwandel enormen Ausmaßes. Die Bundesregierung unterstützt diesen Wandel frühzeitig. Die Qualität der dualen Ausbildung – und damit ihre Attraktivität für die Fachkräfte von morgen – zu steigern ist das Ziel des neuen Förderprogramms Ausbildungscluster 4.0 in den Braunkohleregionen. Das BMWK fördert ab 2024 branchenspezifische Zusammenschlüsse von Unternehmen und weiteren Akteuren der beruflichen Bildung in den deutschen Braunkohlerevieren bei der Modernisierung und gemeinsamen Bewerbung ihrer Ausbildungsangebote. Dafür stehen für eine Projektlaufzeit von 3,5 Jahren fast 2 Mio. Euro pro Cluster zur Verfügung.

 

Weiter

ACOD-Kongress setzt wertvolle Signale für neue Perspektiven und Chancen in der Automobilwirtschaft Ostdeutschlands

+++ Erster gemeinsamer Kongress der Automotive- und Photonikbranche in Ostdeutschland will helfen, das Stimmungstief in der Wirtschaft zu überwinden +++ Eine noch stärkere Vernetzung und konkrete Mehrwerte für Unternehmen und Akteure erforderlich +++

Der Automotive Cluster Ostdeutschland e.V. (ACOD) und das Thüringer Netzwerk OptoNet. e.V. geben im Rahmen des 16. ACOD-Kongresses am 13. September 2023 bei Porsche in Leipzig wichtige Signale für die ostdeutsche Automobilindustrie und deren Partner.  

Weiter

Von der Bierdeckel-Idee zur Innovation in der industriellen Greifertechnik: FORMHAND & Clavey – vereinen ihre Kräfte

Gemeinsam sind wir stark – das mag wie der Beginn einer Hollywood-Romanze klingen, aber für FORMHAND und Clavey ist es der Start einer großartigen Partnerschaft. Es ist diese Art von Partnerschaft, die so gut ist, dass sogar Harry und Sally eifersüchtig wären.

FORMHAND, ein frisches Maschinenbauunternehmen, das sich in die Welt der Produktionstechnik gestürzt hat, hat etwas Cooles „im Ärmel“. Universell einsetzbare Greifertechnik, die Rüstzeiten verkürzt, automatisierte Prozesse vereinfacht und die Flexibilität in der Produktion steigert. Klingt großartig, oder? – und die Krönung des Ganzen: die mit Granulat gefüllten Greifkissen passen sich von ganz allein verschiedenen Formen an - genau, wie ein Chamäleon in einer Regenbogenfabrik.

Weiter

Seite 2 von 24