Workshop "MRK-Robotik in der Produktion"

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU
-
  • Preis für direkte Mitglieder des ACOD e.V. und Voll-Mitglieder einer der Länderinitiativen pro Person (zzgl. MwSt.): 60,00 EUR
  • Preis für Nichtmitglieder (zzgl. MwSt.): 90,00 EUR

Detaillierte Beschreibung

Die derzeitigen massiven Veränderungen in unserer Industrie haben nicht nur Auswirkungen auf Produktionsmethoden und Produkte, sondern auch auf unsere Arbeitswelt.

Smarte Mensch-Roboter-Teams (Mensch-Roboter-Kollaborationen MRK) kommen verstärkt in der agilen Produktion der Zukunft zum Einsatz, d.h. Mensch und Maschine arbeiten schutzzaunlos Hand in Hand zusammen in einem gemeinsam genutzten Arbeitsraum und bringen ihre spezifischen Fähigkeiten ein. Der Roboter nimmt dem Menschen körperlich anstrengende Arbeiten ab. Der Mensch steuert und überwacht die Produktion. Rahmenbedingung und Grundvoraussetzung für den Einsatz von MRK-Applikationen im Produktionsalltag ist eine gezielte Sensibilisierung und Qualifizierung der Werkerinnen und Werker.

Im Rahmen eines Projekts hat der ACOD - gemeinsam mit Partnern aus Wissenschaft und Industrie - Qualifizierungsmaßnahmen für Instandhalter und Anlagenbediener zur kollaborativen Robotik in der Automobilindustrie entwickelt und Einsatzszenarien erprobt. SOLL-Kompetenzen für MRK-Stationen wurden abgeleitet.

Wenn auch Sie Interesse an dem konsolidierten Wissen haben, dann sollten Sie den Workshop "Robotik in der Produktion" am 26. Juni 2019 in Chemnitz nicht verpassen. Dort haben Sie als (potenzieller) Nutzer von MRK-Anwendungen die Möglichkeit, sich mit kompetenten Partnern über Möglichkeiten und Grenzen dieser Technologie auszutauschen, Ihre Bedarfe in die Diskussion einzubringen und von anderen Marktakteuren zu lernen

  • wie MRK im Produktionsalltag bereits heute eingesetzt wird;
  • welche Herausforderungen die BMW Group bei MRK-Stationen sieht und welche Erfolge der Konzern im MRK-Bereich bereits erzielt hat;
  • wie sich Systeme in der Leichtbaurobotik didaktisch und spielerisch dem Werker vermitteln lassen

Gastgeber des Workshops ist das Fraunhofer IWU. Auf einem Rundgang durch die Forschungsfabrik des Instituts erfahren Sie mehr über den Einsatz von Robotik und digitalen Assistenzsystemen in der Fabrik der Zukunft.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Moderation Torsten Münch, Fraunhofer IWU
13:00 Uhr Begrüßung und Institutspräsentation
Torsten Münch, Fraunhofer IWU
13:05 Uhr Impulsbeitrag: „Karosseriebau der Zukunft"
Weiteren OEM angefragt
13:35 Uhr Impulsbeitrag: „Nach dem MRK-Hype: konkrete Umsetzungen“
Kathleen Delang und und Paul Eichler, Abteilung Robotertechnik, Fraunhofer IWU
14:05 Uhr Rundgang IWU (Schwerpunkte: Robotik, Logistik, digitale Assistenzsysteme)
15:05 Uhr Kaffeepause
15:20 Uhr Impulsbeitrag: „Digitalisierung am Beispiel Mensch-Roboter-Kollaboration im BMW Werk Leipzig“
Thomas Priemuth, Leitung Produktionssystem Werk Leipzig, BMW Group Werk Leipzig /
Alexander König, Leiter Steuerungs- und Verbindungstechnik, Instandhaltung, Digitalisierung, BMW Group Werk Leipzig
15:50 Uhr Impulsbeitrag: „Technologien didaktisch und spielerisch dem Werker vermitteln“
Dr. Stefan Brämer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Professur für Technische Bildung und ihre Didaktik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
16:20 Uhr Zusammenfassung und Ausblick
16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

Agenda als PDF

Download

Der ACOD Buchungsprozess

 

Stornierungsbedingungen:

  • Eine kostenfreie Stornierung ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich, bei späterer Stornierung werden 50% der Teilnehmergebühr berechnet. Bei Absagen am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen stellen wir die gesamte Teilnehmergebühr in Rechnung.
  • Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit benannt werden.

Teilnehmergebühr:

  • Direkte Mitglieder des ACOD e.V. und Voll-Mitglieder einer der Länderinitiativen aBB, a-mv, MAHREG und AMZ zahlen 60,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person.
  • Nichtmitgliedern wird ein Teilnehmerbetrag von 90,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person berechnet.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass Fotos von der Veranstaltung, auf denen ich zu erkennen bin, zur Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können.

Fragen beantworten wir Ihnen jederzeit gern unter info@acod.de oder +49 (0) 341 / 3038 2535.

Zurück

Zurück

Anschrift

Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU
Reichenhainer Straße 88
09126 Chemnitz

Anfahrt