ACHTUNG: Terminverlegung aufgrund Coronavirus - 2.4.2020 abgesagt (Ersatztermin vsl. Sommer 2020): ACOD Workshop "Wann ist eine betriebliche Ausbildung erfolgreich? Kompetenzentwicklung als Instrument einer stabilen Azubibindung"

ERFURT Bildungszentrum Unternehmensverbund
  • Preis für direkte Mitglieder des ACOD e.V. und Voll-Mitglieder einer der Länderinitiativen pro Person (zzgl. MwSt.): 60,00 EUR
  • Preis für Nichtmitglieder (zzgl. MwSt.): 90,00 EUR

Detaillierte Beschreibung

Eine Online-Studie des Job-Portals Stepstone von 2018 - an der sich 13.000 Fachkräfte und rund 2.000 HR-Manager beteiligten - zeigt, wer seine Mitarbeiter nicht von Beginn an unterstützt und bindet, verliert diese womöglich an Wettbewerber. Demnach kündigen etwa ein Drittel der Fachkräfte innerhalb der ersten 12 Monate ihr Arbeitsverhältnis aus eigenem Antrieb. Als Grund für das Ausscheiden gaben jeweils 46 % der online Befragten "nicht passende Jobinhalte" und die "Unternehmenskultur" an, zu der auch das Wissensmanagement gehört. Eine hohe Anfangsfluktuation ist zeitaufwendig, kostenintensiv und führt natürlich auch zu Störungen in der Wertschöpfungskette.

"Junge Fachkräfte einstellen, die in anderen Betrieben ausgebildet wurden", wird bei 47 % der Unternehmen bereits gemacht und kommt für 46 % der Unternehmen in Frage. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie zur Entwicklung des Fachkräftebedarfs bis 2030 - herausgegeben vom Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie. Gefragt wurde nach den Strategien zur Deckung des Arbeitskräftebedarfs von Unternehmen.

Wie begeistern und binden lokal verankerte Unternehmen wie Bosch und Volkswagen ihre Auszubildenden im Umfeld Ihrer Werke? Welche Maßnahmen tragen dazu bei, dass sich Auszubildende von Beginn an verbunden fühlen und schnell integrieren? Wie können Auszubildende bestmöglich gefordert und gefördert werden, um eine nachhaltige Unternehmensentwicklung zu ermöglichen? Mögliche Lösungswege - gerade für kleine und mittelständische Unternehmen - werden wir im Rahmen des Workshops "Wann ist eine betriebliche Ausbildung erfolgreich? Kompetenzentwicklung als Instrument einer stabilen Azubibindung" aufzeigen und mit Ihnen diskutieren.

Gastgeber ist der ERFURT Bildungszentrum Unternehmensverbund, welcher als innovativer Bildungs- und Personaldienstleister im gewerblich-technischen Bereich in Thüringen und bundesweit - unter dem Dach der Thüringer Stiftung für Bildung und berufliche Qualifizierung - tätig ist. Geschäftsführer Frank Belkner stellt das Unternehmen vor. Auf einem Rundgang werden Ihnen zudem praxisbezogene Einblicke in das hochmoderne Ausbildungscenter mit Schwerpunkt Metalltechnik, IT, vernetzte Prozesse, Industrie 4.0 gewährt.

Dr. Holger Naduschewski, Geschäftsführer der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH, liefert einen Impuls zum Erfolgsfaktor Kompetenzentwicklung in der Transformation und wird damit verbundene Erfahrungen aus dem Blickwinkel eines OEM vorstellen. Als sächsisches Kompetenzzentrum für Berufsausbildung, Weiterbildung und Beratung ist das Volkswagen Bildungsinstitut Partner der internationalen Automobil- und Zulieferindustrie und Unternehmen anderer Branchen.

Kay Hilbeck, Ausbildungsverantwortlicher der Bosch Sicherheitssysteme - Montage und Service GmbH, wird anhand der Praxis bei Bosch zeigen, welche Wege das Unternehmen geht, um junge Menschen nach erfolgreichem Azubi-Recruiting "on board" zu holen. Insbesondere wird es darum gehen, wie es Bosch durch systematisches Vorgehen gelungen ist, die "Absprungrate" im Bereich der beruflichen Ausbildung zu reduzieren und junge Menschen frühzeitig an das Unternehmen zu binden.

Tobias Krombholz, Teamleiter Ausbildung der IHK Erfurt, verdeutlicht in seinem Impuls, wie die berufliche Ausbildung zur Fachkräftesicherung und Bindung in Unternehmen beiträgt. In diesem Zusammenhang wird er insbesondere auch den Umgang mit psychischen Belastungen und arbeitsbedingten Stress in der Ausbildung thematisieren.

Peter Albrecht, Leiter des JOBSTARTER Regionalbüros Ost und Geschäftsführer der GEBIFO Gesellschaft zur Förderung von Bildungsforschung und Qualifizierung mbH, wird die zentralen Ergebnisse des Workshops in einem Fazit zusammenfassen und einen Ausblick geben.

Ein Get-Together bietet die Gelegenheit zum bilateralen Erfahrungsaustausch und zur Erweiterung Ihres persönlichen Netzwerks.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Agenda

Moderation Dr. Felix Erler, Automobilexperte und Projektleiter der ACOD Automotive Cluster Ostdeutschland GmbH
13:00 Uhr
Begrüßung & Vorstellung EBZ
Frank Belkner, Geschäftsführer, ERFURT Bildungszentrum gGmbH
13:15 Uhr
Impuls 1: „Erfolgsfaktor Kompetenzentwicklung in der Transformation – Erfahrungsbericht eines OEM“
Dr. Holger Naduschewski, Geschäftsführer, Volkswagen Bildungsinstitut GmbH
13:45 Uhr
Impuls 2: „Onboarding – Wann beginnt die Ausbildung?“
Kay Hilbeck, Ausbildungsverantwortlicher, Bosch Sicherheitssysteme - Montage und Service GmbH
14:15 Uhr
EBZ-Rundgang: Besichtigung des hochmodernen Ausbildungscenters mit Schwerpunkt Metalltechnik, IT, vernetzten Prozessen und Industrie 4.0
15:15 Uhr
Kaffeepause
15:30 Uhr
Impuls 3: „Fachkräftesicherung und Bindung durch Ausbildung“
Tobias Krombholz, Teamleiter Ausbildung, IHK Erfurt
16:00 Uhr
Zusammenfassung
Peter Albrecht, Leiter des JOBSTARTER Regionalbüros Ost und Geschäftsführer der GEBIFO Gesellschaft zur Förderung von Bildungsforschung und Qualifizierung mbH
16:30 Uhr
Get-together – Ausklang der Veranstaltung
   

 

Der ACOD Buchungsprozess

 

Stornierungsbedingungen:

  • Eine kostenfreie Stornierung ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich, bei späterer Stornierung werden 50% der Teilnehmergebühr berechnet. Bei Absagen am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen stellen wir die gesamte Teilnehmergebühr in Rechnung.
  • Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit benannt werden.

Teilnehmergebühr:

  • Direkte Mitglieder des ACOD e.V. und Voll-Mitglieder einer der Länderinitiativen aBB, a-mv, MAHREG und AMZ zahlen 60,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person.
  • Nichtmitgliedern wird ein Teilnehmerbetrag von 90,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person berechnet.

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass Fotos von der Veranstaltung, auf denen ich zu erkennen bin, zur Dokumentation der Veranstaltung veröffentlicht werden können.

Fragen beantworten wir Ihnen jederzeit gern unter info@acod.de oder +49 (0) 341 / 3038 2535.

Bildnachweis: science photo/ Adobe Stock

Zurück

Zurück

Anschrift

ERFURT Bildungszentrum Unternehmensverbund
Schwerborner Straße 35
99086 Erfurt

Anfahrt