Innovationsdialog "Flexible Wertschöpfungsketten und agile Produktionssteuerung in der Automobilindustrie"

BMW Group Werk Leipzig
  • Preis für direkte Mitglieder des ACOD e.V. und Voll-Mitglieder einer der Länderinitiativen pro Person (zzgl. MwSt.): 110,00 EUR
  • Preis für Nichtmitglieder (zzgl. MwSt.): 150,00 EUR

Detaillierte Beschreibung

Innovationsdialog "Flexible Wertschöpfungsketten und agile Produktionssteuerung in der Automobilindustrie"

Volatile Märkte, die zunehmende Digitalisierung, immer kürzere Produktlebenszyklen und hochindividuelle Kundenwünsche stellen die industrielle Fahrzeugproduktion vor Veränderungen. Flexible Wertschöpfungsketten und ein agiles Produktionssystem sollen Nutzen für den Endkunden generieren, indem nötige Produktionsressourcen bedarfsgerecht eingesetzt werden.

Der ACOD-Innovationsdialog: „Flexible Wertschöpfungsketten und agile Produktionssteuerung in der Automobilindustrie“ hat zum Ziel, mit Anwendern und Anforderern hinsichtlich aktueller Herausforderungen, absehbaren Trends und möglichen Lösungen für die automobile Wertschöpfung ins Gespräch zu kommen. In zwei moderierten Dialogen wollen wir Experten aus den Bereichen Supply-Chain-Management und Produktionssteuerung zu Wort kommen lassen und über Trends bei Klein- und Großserien, Lösungsmöglichkeiten in der Handhabung von Individualität und Best Practice beim Ressourceneinsatz sprechen.

Im ersten Podium „Flexible Wertschöpfungsketten – Anforderungen nach dem shut-down“ möchten wir besprechen, inwieweit das Jahr 2020 zu sich ändernden Anforderungen in der Wertschöpfungskette geführt hat. Gleichzeitig blicken wir auf den Umgang anderer Branchen mit dem shut-down und was daraus abgeleitet wurde. Dazu wird eine Diskussionsbrücke mit Perspektiven der Anwender über Ansätze in der Optimierung von Wertschöpfungsketten bis hin zu lessons learned aus anderen Branchen vorgestellt. 

In unserem zweiten Podium "Agile Produktionssteuerung" sprechen wir über Veränderungen von Kundenwünschen, Herausforderungen bei der Fahrzeugfertigung im Antriebsmix und wie die IT uns dabei helfen kann. Auch hier erfahren wir mehr über die Anforderungen von Anwendern und welche Lösungen zu Mehrwerten führen können. Ein Blick in Richtung Big Data und Künstliche Intelligenz wird dabei nicht fehlen.

Seit mehreren Jahren arbeiten Experten der Branche an besseren Lösungen zur nachhaltigen Gestaltung von flexiblen Produktions- und Logistikprozessen im Rahmen der ACOD-Kompetenzclusteraktivitäten. Haben Sie gerne Teil und gestalten sie mit Ihrem Diskussionsinput unsere gemeinsame Zukunft mit.

 

Programm

Informationen zum zeitlichen Ablauf im Überblick:

 

Moderation

Prof. Dr.-Ing. Ingo Gestring, Dekan, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden
09:45 Uhr
Networking
10:15 Uhr
Begrüßung
Hans-Peter Kemser, Werkleiter, BMW Group Werk Leipzig, Vorstandsvorsitzender des ACOD e.V.
Dr. Jens Katzek, Geschäftsführer ACOD GmbH
Lars Georgi, Leiter Netzwerkmanagement VEMASinnovativ
10:30 Uhr
Aktuelles aus der Netzwerkarbeit des AMZ Sachsen
Andreas Wächtler, Netzwerkmanager, Netzwerk Automobilzulieferer Sachsen
10:40 Uhr

Impulsbeitrag von BMW Group Werk Leipzig
„Agile Programmplanung und Produktionssteuerung im BMW Werk Leipzig – Auswirkungen für das Produktionssystem“
Tom Genenz, Leiter Programmplanung und Fahrzeugsteuerung, BMW Group Werk Leipzig

11:00 Uhr

Podium 1 - Flexible Wertschöpfungsketten – Anforderungen nach dem Shutdown
Patrick Thom, Leiter Planung Materialbereitstellung und logistische Strukturelemente Montage, BMW Group Werk Leipzig
Dr.-Ing. Thomas Fusch, Mitglied des Vorstandes/Chief Operating Officer, KWD Automotive Group AG & Co. KG
Jörg Biermann, Partner, 4flow AG

12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr

Impulsbeitrag von Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik
„Herausforderungen in der Produktionssteuerung – Kann man Komplexität noch beherrschen oder gar nutzen?“
Marian Süße, Abteilung Zukunftsfabrik – Gruppenleiter Fabrikgestaltung und Simulation, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU

13:20 Uhr

Podium 2 – Agile Produktionssteuerung
Fabian Troll, Leiter Fahrzeugsteuerung, Porsche Leipzig GmbH
Tilo Haug, Abteilungsleiter Automotive, ifm electronic gmbh
Johannes Gsuck, Bereichsleiter Advanced Planning and Scheduling, Saxony Media Solutions GmbH

14:20 Uhr
Diskussion & Schlussfolgerung
14:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung.

 

Aussteller / Partner

SIGMA Gesellschaft für Systementwicklung und Datenverarbeitung mbH

SIGMA bietet verschiedene AutoID Lösungen wie RFID, Lokalisierung & Spracherkennung für Produktion, Logistik & Supply Chain.

Kontakt

Viktor Wagner, Consultant Digitalisierung

Telefon 0371 2371-117

viktor.wagner@sigma-chemnitz.de
www.sigma-chemnitz.de

VSC BIKE GmbH

Die VSC BIKE GmbH produziert industrielle Lasten- und Zustellräder.

Die Produkte überzeugen durch ihr optimales Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit und Robustheit.

Kontakt

VSC BIKE GmbH
Breite Str. 32 | 06542 Allstedt

Telefon 034652 6716-0

info@vsc.bike
https://vsc.bike

Assoziierter Partner

Der ACOD Buchungsprozess

 

Stornierungsbedingungen:

  • Eine kostenfreie Stornierung ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich, bei späterer Stornierung werden 50% der Teilnehmergebühr berechnet. Bei Absagen am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen stellen wir die gesamte Teilnehmergebühr in Rechnung.
  • Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit benannt werden.

 

Teilnehmergebühr:

  • Mitglieder von ACOD, Länderinitiativen u. VEMAS zahlen 110,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person
  • Nichtmitgliedern wird ein Teilnehmerbetrag von 150,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person berechnet.

 

Hinweis bzgl. Veranstaltungsabsage aufgrund der aktuellen Coronalage (COVID19):

Der ACOD tritt von seinen vertraglichen Leistungen zurück, sollte die Veranstaltung aufgrund behördlicher Anweisungen oder BMW-interner Regelungen abgesagt werden. Für bereits getätigte Buchungen wird in diesem Fall keine Teilnehmergebühr in Rechnung gestellt.

 

Personenbezogene Daten:

Alle in diesem Registrierungsformular erhobenen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Organisation der Veranstaltung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung gespeichert, verarbeitet und genutzt. Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich einverstanden, dass während der Veranstaltung Bildaufnahmen von Ihnen gemacht werden, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Print- und Onlinemedien) und Dokumentation der Prozesse genutzt und verarbeitet werden dürfen. Die übermittelten persönlichen Daten - Titel, Vorname, Nachname und Unternehmen/Institution - werden ggf. in Form einer gedruckten Teilnehmerliste allen Veranstaltungsteilnehmern vor Ort zur Verfügung gestellt.

 

Ihre Beteiligungsoptionen

Im Rahmen der begleitenden Fachausstellung können Sie auf Ihre wegweisenden Produkte und Innovationen aufmerksam machen. Die Fachausstellung befindet sich im Networking-Bereich der Veranstaltung und ist für alle Teilnehmer leicht zugänglich und gut sichtbar.

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Iris Meier, iris.meier@acod.de, 0341 / 3038 2535.

 

Förderhinweis

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushalts.

Projektlaufzeit: 1.10.2019 – 31.12.2020, Leipzig

Zurück

Zurück

Anschrift

BMW Group Werk Leipzig
BMW-Allee 1
04349 Leipzig

Anfahrt