ACOD Kongress 2019 "Automobilindustrie im Umbruch!"

Die Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden
  • Preis pro Person zzgl. MwSt. für Mitglieder des ACOD: 345,00 EUR
  • Preis pro Person zzgl. MwSt. für Voll-Mitglieder der Länderinitiativen aBB, a-mv, AMZ, MAHREG: 375,00 EUR
  • Preis pro Person zzgl. MwSt. für Nichtmitglieder: 445,00 EUR

Detaillierte Beschreibung

Automobilindustrie im Umbruch! Best-Practice-Beispiele aus den Bereichen "Elektromobilität" - "Flexibilisierung" – "Digitalisierung" – "Der Mensch"

Das Jahr 2019 war und ist von vielen Umbrüchen und rasanten Entwicklungen innerhalb und außerhalb der Automobilindustrie geprägt. Und wir alle wissen, dass es in den vor uns liegenden Jahren nicht weniger turbulent zugehen wird. Die technischen, fachlichen und politischen Anforderungen werden nicht weniger! Umso wichtiger ist der gemeinsame Austausch über Best-Practice-Lösungen untereinander und die gegenseitige Unterstützung.

Sie, die Mitarbeiter und Führungskräfte aus den ostdeutschen Unternehmen und Forschungsinstituten, haben uns im Rahmen des ACOD Strategieprozesses mit auf den Weg gegeben, welche Themen für Sie in diesen Zeiten von größter Relevanz sind. Daran haben wir unsere Arbeit ausgerichtet – und dies gilt auch für den diesjährigen ACOD Kongress.

So stehen in diesem Jahr erneut die Themen Flexible Produktion, Digitalisierung, Elektromobilität und die Auswirkungen der neuen Technologien auf den Menschen sowie die Transformation der Arbeit im "4.0 - Zeitalter" im Vordergrund.

Wie immer wollen wir auf dem ACOD Jahreskongress anhand konkreter betrieblicher Erfahrungen einen direkten Austausch mit Entscheidungsträgern von OEMs, Zulieferern und Forschern schaffen. Nicht zuletzt aufgrund der Fülle von Themen werden wir am Nachmittag zwei parallele Workshops mit OEMs/ Tier-1 Unternehmen, Start-ups und Forschungsinstituten durchführen. Dabei bieten wir jedem Teilnehmer die Möglichkeit, mit Branchenkennern und Leitunternehmen über relevante Lösungen und Technologien ins Gespräch zu kommen.

Sich gewinnbringend mit der Zukunft auseinandersetzen: Hierfür wollen wir vom ACOD Ihnen mit diesem zentralen Event der ostdeutschen Automobilindustrie eine interessante und effektive Plattform bieten und würden uns freuen, Sie am 4. September in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden begrüßen zu dürfen!

Der ACOD Kongress findet seit 2008 jährlich statt und hat sich zu einem der wichtigsten Branchentreffen der Automobilindustrie in Ostdeutschland entwickelt. Mittlerweile besuchen regelmäßig insgesamt etwa 250 Interessierte aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik den Kongress.

 

Kongress Programm

 

Informationen zum zeitlichen Ablauf im Überblick:

  • 08:00 - 10:00 Uhr: Gemeinsames Netzwerkfrühstück
  • 10:00 - 12:00 Uhr: Session 1 "Elektromobilität"
  • 13:20 - 14:20 Uhr: Session 2 "Der Mensch" | Erfahrungen und Antworten zu den folgenden Themen: Welche Kompetenzen brauchen wir für die agile und effiziente Arbeitswelt von morgen? Welche Chancen bietet das neue Qualifizierungschancengesetz und welche das Teilhabechancengesetz für Mitarbeiter? | Transformation und Qualifikation am Beispiel von VW | Wandel von Qualifizierung und Arbeit durch innovative Technologien und Künstliche Intelligenz/ Flexibilität in der Arbeit | Moderne Führung | Ausbildungsmarketing: Kampf um die besten Köpfe
  • 14:45 - 16:25 Uhr: Session 3 Parallele Workshops zu den Themen "Digitalisierung" und "Flexibilisierung der Produktion"
  • 16:30 - 16:45 Uhr: Abschlussstatement
  • 16:45 - 17:15 Uhr: Networking & optional Kurz-Führungen durch die Gläserne Manufaktur

 

Review zum ACOD Kongress 2018 in bewegtem Bild

 

Wir empfehlen Ihnen eine frühzeitige Buchung.

 

Der ACOD Buchungsprozess

 

Stornierungsbedingungen:

  • Eine kostenfreie Stornierung ist bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich, bei späterer Stornierung werden 50% der Teilnehmergebühr berechnet. Bei Absagen am Tag der Veranstaltung oder bei Nichterscheinen stellen wir die gesamte Teilnehmergebühr in Rechnung.
  • Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit benannt werden.

Teilnehmergebühr:

  • Direkte Mitglieder des ACOD e.V. zahlen 345,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person
  • Voll-Mitglieder einer der Länderinitiativen aBB, a-mv, MAHREG und AMZ zahlen 375,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person.
  • Nichtmitgliedern wird ein Teilnehmerbetrag von 445,00 EUR zzgl. MwSt. pro Person berechnet.

 

Personenbezogene Daten:

Alle in diesem Registrierungsformular erhobenen personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten nur zum Zweck der Organisation der Veranstaltung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung gespeichert, verarbeitet und genutzt. Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich einverstanden, dass während der Veranstaltung Bildaufnahmen von Ihnen gemacht werden, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Print- und Onlinemedien) und Dokumentation der Prozesse genutzt und verarbeitet werden dürfen. Die übermittelten persönlichen Daten - Titel, Vorname, Nachname und Unternehmen/Institution - werden ggf. in Form einer gedruckten Teilnehmerliste allen Veranstaltungsteilnehmern vor Ort zur Verfügung gestellt.

 

Sponsoren

Assoziierter Partner

Impressionen

Fotos: Martin Klindtworth

Zurück

Zurück

Anschrift

Die Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden
Lennéstraße 1
01069 Dresden

Anfahrt