EVENT: SAM – Symposium Automotive & Mobility am 11.06.2020 in Zwickau

Das Forschungs- und Transferzentrum e.V. an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) und das Büro für Wirtschaftsförderung Zwickau bieten Unternehmern, Wissenschaftlern und Studierenden mit dem Symposium Automotive & Mobility (SAM) eine jährliche Plattform für einen intensiven Wissenstransfer.

Der digitale und gesellschaftliche Wandel sowie der bewusste Umgang mit Ressourcen spielt auch in der Automobilbranche eine große Rolle. Seit über 100 Jahren gilt Zwickau als Wiege der sächsischen Automobilindustrie. Hier haben sich Unternehmen der Automobilbranche angesiedelt. Die Westsächsische Hochschule Zwickau bildet jährlich zahlreiche Nachwuchskräfte im Bereich Kraftfahrzeugtechnik, Elektrotechnik und Automobil- und Maschinenbau aus. Bis 2020 will der Volkswagenkonzern den Standort zu Europas größtem Kompetenzzentrum für Elektromobilität ausbauen. Eine Entwicklung, die das Forschungs- und Transferzentrum an der WHZ und die Stadt Zwickau gemeinsam unterstützen. Mit dem Symposium für Automotiv & Mobility haben sie eine erfolgreiche Plattform gegründet.

Rund 250 Teilnehmer besuchen jährlich das Symposium im Zwickauer Rathaus. Fachvorträge namhafte Referenten aus Industrie und Wissenschaft berichteten, welche Entwicklungen und Themen unsere Mobilität von morgen verändern. Eine Erlebnisausstellung auf dem Hauptmarkt ermöglicht Teilnehmern und auch Bürgern sich über neue Mobilitätskonzepte und Entwicklungen hautnah zu informieren und auch auszuprobieren.

Als Keynote Speaker konnte für SAM 2020 Bibiana Steinhaus gewonnen werden. Die Fußballschiedsrichterin ist die erste Frau, die im deutschen Profifußball Spiele im Männerbereich leitet und die sowohl das Finale einer WM als auch das eines olympischen Fußballturniers der Frauen geleitet hat.

Kontakt: ftz@fh-zwickau.de

Zurück