ACOD Kongress + aBB Branchentag 2017

6. September in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden

"You can have it in any color as long as it's black" lautet eine berühmte Aussage von Henry Ford (1863-1947) – einem der wichtigsten Pioniere in der Geschichte des Automobils – über das Modell T von Ford. Im Vordergrund stand für Ford nicht die Optik des Wagens, sondern ein einfacher und kostengünstiger Fertigungsprozess.

Seit jener Zeit durchlebt(e) die Automobilindustrie große Umbrüche. Die Einführung neuer Fertigungstechnologien und neuer Werkstoffe, die digitale Transformation sowie die voranschreitende interne und externe Vernetzung von Unternehmen eröffnen u.a. neue Dimensionen in der kosteneffizienten Fertigung einmaliger Automobile nach Kundenwunsch. Zudem könnten Technologien wie autonomes Fahren und E-Mobilität dazu beitragen, unser heutiges Verständnis von Mobilität, und damit auch das Automobil an sich, in den kommenden Jahren und Jahrzehnten zu revolutionieren.

Die ostdeutsche Automobilindustrie gehört spätestens seit der Ansiedlung der Automobilhersteller BMW, Porsche, VW, Daimler und Opel zu den Wachstumsträgern und damit zu den wichtigsten industriellen Branchen in den Neuen Ländern. Hervorragend qualifizierte Fachkräfte und deren hohe Leistungsbereitschaft waren und sind der Schlüssel für den wachsenden Erfolg der Region. Am Standort Ostdeutschland werden mittlerweile jährlich mehr als 840.000 Fahrzeuge produziert.

Darüber hinaus setzt Volkswagen mit dem kürzlich begonnenen Produktionsstart des neuen E-Golf in der Gläsernen Manufaktur einen weiteren wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum "Center Of Future Mobility". Der erste E-Golf ist bereits vom Band gerollt. 35 Elektroautos werden seit Mai täglich produziert.

Die nachhaltige Umgestaltung von Mobilität durch E-Mobilität wird auch eines der Fokusthemen der diesjährigen Kooperationsveranstaltung des ACOD und aBB e.V. – welche am 6. September in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden stattfindet – darstellen. Unter dem Motto "Wohin die Reise geht! 10 Jahre Wachstum in der ostdeutschen Automobilindustrie & neue Kooperationsmodelle für die Zukunft" gewähren Automobilhersteller, Zulieferer und Forscher interessante Einblicke in Fortschritte, innovative Konzepte und Strategien aus den Bereichen

  • Mergers & Acquisitions und Kooperationsmodelle im Zuliefererbereich
  • Elektromobilität
  • Virtual Reality │ Autonomes Fahren
  • Interior Of The Future
  • Transformation des Menschen – Arbeit 4.0.

Wie können wir anstehende Herausforderungen angehen und neue Impulse geben, um die automobile Zukunft weiterhin erfolgreich zu gestalten – dies wollen wir auf dem ACOD Kongress + aBB Branchentag beleuchten.

Kongress-Programm

Download

Workshop-Programm

Download

Sie sind herzlich dazu eingeladen, sich auf diesem zentralen Event der Automobilindustrie mit Entscheidungsträgern von Automobilherstellern, Zulieferern, Forschern und Branchenkennern über Innovationen, neue Ideen und Konzepte auszutauschen und Kooperationen aufzubauen.

 

Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten

Neben Rahmenprogramm und Werksführung bieten wir unseren Mitgliedern und Partnern auch in diesem Jahr die Möglichkeit, ihre Produkte und neuesten Innovationen in einer Fachausstellung zu präsentieren. Gerne unterbreiten wir Ihnen auf Anfrage ein individuelles Angebot.

Wir danken unseren Sponsoren und Partnern für ihre Unterstützung!

 

Sponsoren

RedAnts CarSystems bietet Qualitätssicherung der besonderen Art.

Von hochqualifizierten Fachkräften bis hin zu flexiblen Hilfskräften bieten wir alles aus einer Hand! Sichtprüfung, Messungen, Sortier- und Nacharbeiten, Ultraschallprüfung, Residententätigkeiten sind unser tägliches Geschäft.

Zertifiziert nach ISO 9001:2008

RedAnts CarSystems GmbH
Zentrale Leipzig
Poststraße 17
04158 Leipzig

Tel.: +49 341 60249 524
Fax:  +49 341 60249 525
leipzig@redants.de
www.redants-carsystems.de

Scaglia INDEVA versteht sich als Markt- und Technologieführer auf dem Gebiet der Konstruktion und der Herstellung von Handhabungsgeräten für Industriebetriebe. Mit unseren Geräten machen wir das Heben von schweren Lasten in Fertigung, Montage und Logistik zum Kinderspiel.

Scaglia INDEVA GmbH
Esslinger Straße 26
73249 Wernau

Tel.: +49 7153 55049 0
Fax: +49 7153 55049 69
info@de.indevagroup.com
www.indevagroup.com

Die Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung sowie Risiko- und Managementberatung.

Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Grimmaische Straße 25
04109 Leipzig

Tel.: +49 341 2526 0
Fax: +49 341 2526 550
info@de.ey.com
www.ey.com

CMS Hasche Sigle ist eine der führenden wirtschaftsberatenden Anwaltssozietäten in Deutschland mit über 600 Anwälten weltweit. Im räumlichen Tätigkeitsbereich des ACOD verfügt CMS über Büros in Leipzig und Berlin. Langjährig erfahrene Anwälte verschiedener Fachbereiche haben sich auf die Beratung von Unternehmen der Automobilindustrie spezialisiert.

Gerd Schmidt Partner
Rechtsanwalt CMS Hasche Sigle

Tel.: +49 341 21672 0
gerd.schmidt@cms-hs.com

Rhebo sichert den störungsfreien Betrieb vernetzter Industrieanlagen mittels Anomalieerkennung – in Echtzeit.

Rhebo GmbH
Spinnereistr. 7, Halle 6, 2.OG
04179 Leipzig

Kristin Preßler
kommunikation@rhebo.com
www.rhebo.com

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) bündelt unter dem Dach der Sachsen Bank ihr mittelständisches Unternehmenskunden- und das Privatkundengeschäft in Mitteldeutschland. Dabei verbindet die Sachsen Bank das breite Produkt- und Dienstleistungsportfolio der LBBW mit der Kundennähe einer eigenständig agierenden Regionalbank. Die LBBW Sachsen Bank ist schwerpunktmäßig in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und den angrenzenden Wirtschaftsräumen tätig.

LBBW Sachsen Bank
Humboldtstraße 18
04105 Leipzig

Tel.: +49 341 220 0
Fax: +49 341 220 39608
kontakt@sachsenbank.de

BINAR Deutschland entwickelt professionelle Produkte und Technologien für die Bereiche Handhabungstechnik mit höchsten Ansprüchen an Ergonomie, Arbeitsumfeld, Sicherheit und Effizienz. Wir sind Ihr Partner von der Projektierung und Beratung, über Konstruktion, Montage und Fertigung bis hin zur Wartung, UVV-Prüfung und Schulungen.

BINAR Handling GmbH
In den Wieden 3
D-34355 Staufenberg

fon +49 5543 30379-0
handling.nord@binar-group.de

BINAR Handling GmbH
Betriebsstätte Steinheim
Autenbachstraße 11
D-71711 Steinheim a.d. Murr

fon +49 7144 80767-0
handling.sued@binar-group.de
www.binar-group.de

Die TSR Group, seit Februar 2017 Mitglied des ACOD, ist europaweit führend im Recycling von Metallen und etablierter Partner für international agierende Konzerne, den Mittelstand, Kleinunternehmen und Kommunen.

Marina Dankert
Regionalleiterin Region Ost
m.dankert@tsr.eu
+49 172 5135946

Christian Blackert
Leiter Key Account Management & Services
c.blackert@tsr.eu
+49 175 4800156

www.tsr.eu

Assoziierter Partner:

Die Sächsische Energieagentur – SAENA GmbH ist das Kompetenzzentrum rund um die Themen Energieeffizienz, erneuerbare Energien sowie Elektromobilität und Intelligente Verkehrssysteme.

Martin Grismajer

martin.grismajer@saena.de
Tel.: +49 351 4910 3162
www.saena.de

bavAIRia e.V.
Das IAP Programm der ESA fördert die Entwicklung innovativer, raumfahrtgestützter Anwendungen und Dienste für alle erdenklichen Branchen und Anwendungsgebiete. Für deutsche Interessenten ist die deutsche ESA IAP Botschafterin erste Ansprechpartnerin für alle Belange und Fragen rund um das IAP Programm.

Bärbel Deisting
Deutsche ESA IAP Botschafter

innonstop@german-iap-ambassador.de
Tel: +49 8105 2729 2741

Impressionen des ACOD Kongresses 2016, Fotos: Martin Klindtworth

Kontakt

Dr. Jens Katzek
Geschäftsführer
ACOD GmbH

Tel.: +49 341 355 829 95
E-Mail: kongress@acod.de

Harald Bleimeister
Vorstandsvorsitzender
automotive BerlinBrandenburg e.V.

Tel.: +49 33208 21 62 55
E-Mail: info@ac-bb.de

Zurück