Automotive
Cluster
Ostdeutschland

Kompetenzcluster - Flexible und ressourcenschonende Produktion & Logistik

Volatile Märkte, die zunehmende Digitalisierung, immer kürzere Produktlebenszyklen und individuelle Kundenwünsche stellen die industrielle Produktion vor enorme Herausforderungen. Ein hochflexibles Produktionssystem, welches sich bedarfsgerecht steuern lässt, sowie der optimale Einsatz von Produktions-ressourcen sind wettbewerbsentscheidende Faktoren. Neue zukunftsweisende Optionen für eine flexible und adaptive Steuerung automatisierter Prozesse und Prozessabfolgen in komplexen Produktionsumgebungen ergeben sich im Kontext von Industrie 4.0 und Digitalisierung.

Aktuell befinden wir uns in einer Phase, in der Fahrzeuge mit konventionellem Antrieb und Elektroantrieb z.T. parallel gebaut werden. Für Hersteller und Zulieferer geht damit ein extremer Anstieg an Komplexität der Abläufe einher. Eine zielgruppen-gerechte Qualifizierung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen muss erfolgen, um die steigenden Komplexitätsanforderungen besser zu verstehen und beherrschen zu können.

Unter Berücksichtigung eines zunehmenden Zeit-, Kosten- und Innovationsdrucks sind die Optimierung und Neugestaltung der Arbeits- und Prozessabläufe in der Fabrik ebenso wichtig, wie stabile Prozesse zwischen OEMs und Lieferanten im Bereich der Entwicklung, Produktion, Logistik und Kommunikation.

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet der ACOD zusammen mit seinen Mitgliedern an besseren Lösungen zur nachhaltigen Gestaltung von flexiblen Produktions- und Logistikprozessen im Rahmen seiner Kompetenzclusteraktivitäten.

KC-Sprecher & Ziele

Download